ein "Einsatz" - zweimal helfen

Wie bereits berichtet, hatten wir im Dezember mit drei Kameraden die Impfaktion von Stadt und Landkreis Fürth in der Grünen Halle unterstützt.

 

Aufgrund der vorweihnachtlichen Zeit und damit den zahlreichen diversen Spendenaktionen haben sich die Kameraden im Anschluss dazu entschlossen, die dafür erhaltene Aufwandsentschädigung auch einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen.
Schnell wurde sich darauf geeinigt, direkt in Stein den Lichtblick Sozialverein e.V. zu begünstigen, um mit der (privat zusätzlich aufgestockten) Spende lokale ehrenamtliche und soziale Aktionen wie die Kleiderkiste, die Tafel Stein und vieles mehr zu unterstützen.

Somit konnten wir mit einem "Einsatz" gleich doppelt helfen - einerseits bei der Pandemiebekämpfung in der Region und andererseits in unserer Stadt den sozial und/oder finanziell Benachteiligten.

Heute besuchten uns Herr Lang (Vorsitzender v. Lichtblick) und Frau Dippold (stv. Vorsitzende v. Lichtblick) für eine symbolischen Spendenscheck-Übergabe. Dabei erzählten sie uns, dass die Spende -passend zur Witterung- bereits für die Ersatzbeschaffung eines defekten Herdes zugewiesen werden konnte, was uns natürlich sehr erfreut.

 

 

obere Reihe: Julian Heckel, Thomas Hebbecker  (ein weiterer beteiligter Kamerad konnte leider an der Übergabe nicht teilnehmen)

untere Reihe: Herbert Lang, Johanna Dippold

Jahresrückblick 2021

Ein paar Zahlen-Daten-Fakten zum vergangenen Jahr:

  • fast 200 Mannstunden Übungsdienst, trotz corona-eingeschränktem Übungsbetrieb
  • über 250 Mannstunden Einsatzdienst, trotz corona-eingeschränktem Einsatzbetrieb
  • 71 Einsätze (ca. 14% weniger als im Vorjahr)
  • davon:
    • 27 Türöffnungen für den Rettungsdienst
    • 6 Unterstützungseinsätze (in der Grafik: Sicherheitswachen) bei diversen Impfaktionen von Stadt und Landkreis Fürth

Unterstützung bei der Corona-Booster-Impfaktion

Bereits im März und April haben wir in Stein diverse Termine für die Erst- und Zweitimpfung gegen die Corona-Erkrankungen unterstützt.

Zusammen mit anderen Kameraden der Steiner Feuerwehren waren wir nun am 18. Dezember erneut mit drei Kameraden zur Unterstützung - diesmal zur Boosterimpfung-Aktion von Stadt und Landkreis Fürth in der "Grünen Halle" in Fürth.
Ursprünglich nur für homogene Booster-Impfungen geplant, wurde aufgrund der freien Kapazitäten das Angebot schnell und unbürokratisch auch um Erst-, Zweit- und Kreuzimpfungen ergänzt.

Gruppenfoto der Steiner Unterstützungskräfte bei der Impfaktion von Stadt und Landkreis Fürth in der "Grünen Halle"



Unsere Kräfte waren sowohl in der Registrierung als auch der Dokumentation eingesetzt, die Zusammenarbeit mit den anderen Kameradinnen und Kameraden der unterschiedlichsten Organisationen wie Berufs- und Freiwillige Feuerwehr, den Rettungsdiensten, dem THW, der AGNF war unkompliziert und harmonisch. 
   

Dateneingabe und Dokumentenerstellung an einer der Registrierungsstationen

Gemeinschaftsübung 2021

"Küchenbrand in Bertelsdorf, mehrere Personen im Gebäude vermisst!" ....

 

 

 

..... so lautete die Meldung für die Einsatzkräfte, die an der jährlichen Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Bertelsdorf und Deutenbach sowie der BRK Bereitschaft Stein teilnahmen.

Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass aus den Fenstern im Erdgeschoß Rauch quoll und Flammenschein erkennbar war sowie desweiteren im OG eine Person am Fenster auf sich aufmerksam machte.

Deshalb entschied die Einsatzleitung, nach dem Aufbau der Wasserversorgung mit je einem Trupp der beiden Feuerwehren unter umluftunabhängigem Atemschutz das Erdgeschoss nach den vermissten Personen abzusuchen sowie die Brandbekämpfung durchzuführen. Parallel wurde die Person im OG über eine Leiter gerettet und im Anschluss ebenfalls das Stockwerk durchsucht. Um in der Dunkelheit eine gute Übersicht über die Einsatzstelle zu haben, wurde von beiden Löschfahrzeugen aus mit den Lichtmasten die Umgebung großzügig ausgeleuchtet.

 

Die im EG zügig aufgefundenen Personen, zwei Erwachsene und ein Kind, wurden von den Angriffstrupps ins Freie verbracht und den Rettungskräften des BRK Stein zur weiteren Versorgung übergeben.

 

Nachdem auch der Küchenbrand gelöscht war, war damit die Übung erfolgreich beendet. Kleinere Auffälligkeiten, die teilweise aber auch der "kalten Lage" geschuldet waren, wurden im Nachgang angesprochen sowie den teilnehmenden Kräfte für die gewohnt gute organisationsübergreifende Zusammenarbeit gedankt!

 

Ein besonderer Dank geht von uns an die Kameraden in Bertelsdorf, die die Übung vorbereitet und auch das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt haben sowie an "Pressefotografie Thomas Klein", der die Übung begleitet hat!

 

Einige Impressionen der Übung (weitere Bilder von Thomas Klein sind hier verlinkt).