viel Spaß bei den Löschdrachen

am .

Heute war nach den Sommerferien die erste Gruppenstunde. Leider konnten die Löschdrachen erst verspätet anfangen, denn die Aktiven hatten sich einsatzbedingt das Löschfahrzeug kurzfristig und kurzzeitig unter den Nagel gerissen ;)

Aber dann ging es los, und zwar genau wie bei den Großen: Erst einmal zog sich jeder seine Uniform an und es ging bei schönstem Sonnenschein zum Deutenbacher Weiher.

Dort wurde schrittweise erklärt, wie ein sogenannter Löschgruppenaufbau vom Hydranten über die Pumpe bis zum Strahlrohr erfolgt. Natürlich haben wir das auch unter Anleitung und mit Unterstützung praktisch umgesetzt - und das unter den neugierigen Augen von zahlreichen jungen und junggebliebenen Zuschauern, die sichtlich neidisch auf dieses wunderbare Hobby waren (aber wir haben da noch ein paar Spinde frei wink):


Erst Spülen und Anschließen des Schlauches am Hydranten

 

so viel Material und so viele Anschlüsse am Feuerwehrauto .... surprised

 

am kleinen D-Strahlrohr ging's zu zweit ....

 

... am größeren C-Strahlrohr brauchten wir Unterstützung!



Und wie zu Hause im Kinderzimmer auch: nach dem Spaß haben wird wieder aufgeräumt - bei der Feuerwehr helfen dafür aber alle zusammen laughing