Ferienprogramm 2015

am .

Dieses Jahr war die FF Deutenbach das erste Mal Gastgeber im Rahmen des Ferienprogramms des Jugendhauses der Stadt Stein.

4 Jugendliche aus dem Fabergut, Bertelsdorf und Gutzberg fanden den Weg zu uns.

 

Nach einer ersten Einweisung in Gerätehaus und natürlich in die Ausrüstung des MLF fuhren wir an den Weiher in der Weizenstraße. Dort bauten die Jugendlichen unter Anleitung zuerst eine Hydrantenleitung auf und danach durfte jeder das Hohlstrahlrohr des Schnellangriffes bedienen. Hier waren die Jugendlichen überrascht, wie stark der Rückstoß des Wassers ist und wie anstrengend die Bedienung sein kann.

 

Danach stand noch eine technische Hilfeleistung bzw. eine Personenrettung auf dem Programm: Gemeldet war der Absturz einer Person (dargestellt durch einen Übungsdummy) in einem Sickerschacht. Hier wurde erst eine Bockleiter in Stellung gebracht, ein Jugendlicher als Retter mit Klettergurt ausgerüstet und mit einem Flaschenzuges beim Abstieg gesichert. Der Verletzte wurde dann mit Hilfe der Rettungswindel zusammen mit dem Retter nach oben gezogen und dort auf der Schleifkorbtrage abtransportiert. Ein großer Dank geht hier an unseren 1. Vorsitzenden Klaus Hörauf, der für diese Übung sein Grundstück zur Verfügung gestellt hat!

 

 

Nach Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft bildete das obligatorische Gruppenfoto (mit Dummy) den Abschluss.

 

Die Jugendlichen hatten ihren Spaß und wir würden uns freuen, Sie dann in absehbarer Zeit bei den gemeinsamen Übungen der Steiner Jugendfeuerwehren wieder begrüßen zu dürfen!