ein "Einsatz" - zweimal helfen

am .

Wie bereits berichtet, hatten wir im Dezember mit drei Kameraden die Impfaktion von Stadt und Landkreis Fürth in der Grünen Halle unterstützt.

 

Aufgrund der vorweihnachtlichen Zeit und damit den zahlreichen diversen Spendenaktionen haben sich die Kameraden im Anschluss dazu entschlossen, die dafür erhaltene Aufwandsentschädigung auch einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen.
Schnell wurde sich darauf geeinigt, direkt in Stein den Lichtblick Sozialverein e.V. zu begünstigen, um mit der (privat zusätzlich aufgestockten) Spende lokale ehrenamtliche und soziale Aktionen wie die Kleiderkiste, die Tafel Stein und vieles mehr zu unterstützen.

Somit konnten wir mit einem "Einsatz" gleich doppelt helfen - einerseits bei der Pandemiebekämpfung in der Region und andererseits in unserer Stadt den sozial und/oder finanziell Benachteiligten.

Heute besuchten uns Herr Lang (Vorsitzender v. Lichtblick) und Frau Dippold (stv. Vorsitzende v. Lichtblick) für eine symbolischen Spendenscheck-Übergabe. Dabei erzählten sie uns, dass die Spende -passend zur Witterung- bereits für die Ersatzbeschaffung eines defekten Herdes zugewiesen werden konnte, was uns natürlich sehr erfreut.

 

 

obere Reihe: Julian Heckel, Thomas Hebbecker  (ein weiterer beteiligter Kamerad konnte leider an der Übergabe nicht teilnehmen)

untere Reihe: Herbert Lang, Johanna Dippold